Musterbrief gegen inkassobüro

Sie können dieses Musterkreditschreiben anpassen und an Inkassounternehmen senden, die weiterhin versuchen, Einziehungen für eine Schuld zu versuchen, die abgelaufen ist. Inkassobriefe können nur an die Wohnadresse des Schuldners geschickt werden. Andere Orte, nach der FDCPA gelten als unbequeme oder ungewöhnliche Orte. Inkassobriefe können nur mit vorheriger Zustimmung des Schuldners an solche Orte versandt werden. Der “Drop Dead” Buchstabe Dieser ist die nukleare Option. Es ist das, was Sie verwenden, wenn ein Inkassounternehmen Sie nicht allein lässt. Es wird niemanden davon abhalten, eine Klage einzureichen oder andere Mittel zu verfolgen, um das Geld aus Ihnen herauszubekommen, aber es wird die Briefe und Anrufe stoppen. Allgemeiner Mahnschreiben, auch als “Soft letter template” bezeichnet: eine erste Erinnerung und eine optionale Folgeerinnerung; einschließlich des vollen Rechnungsbetrags. Es betont auf die Begleichung der Standardzahlung, aber in der Regel ohne ein bestimmtes Datum, da es die erste Mahnung ist. Die Anzahl der primären Mahnungen hängt vom Inkassobüro ab, variiert aber in der Regel zwischen eins und drei. Das Beispiel ist wie folgt: Um zu bestätigen, dass der Brief empfangen wurde, empfehlen wir, ihn per beglaubigter Post mit “Rücksendung angefordert” zu senden, damit Sie ihn später für Ihre Aufzeichnungen haben, falls erforderlich.

Da ich Ihnen innerhalb von 30 Tagen nach Derinformation Ihres Unternehmens über diese Schuld schreibe, müssen Sie den Versuch, diese angeblichen Schulden einzuziehen, erst einstellen, nachdem Sie die angeforderten Informationen zur Verfügung gestellt haben. Das Forderungsschreiben verlangt in der Regel die Zahlung vom Schuldner, wird aber nicht gesendet, bevor eine Rechnung überfällig geworden ist. Je nach Stadium der Buchstaben kann man entweder eine Erinnerung mit dem Gesamtbetrag enthalten; eine Mahnung mit dem Gesamtbetrag und einem bestimmten Datum, das als Stichtag für die Standardzahlung verwendet wird; oder Zusammenfassung aller oben genannten Informationen, zuzüglich eines fakultativen Starttermins für Gerichtsverfahren, wenn die Schuld nicht vor diesem Datum beglichen wird. Sobald Sie eine Beweisanfrage senden – auch als Schuldenvalidierungsschreiben bezeichnet – muss der Eintreiber die Inkassobemühungen einstellen, bis er einen ausreichenden Nachweis der Schuld gesendet hat. Es bedeutet, dass sie Sie nicht anrufen, Ihnen Briefe schicken oder die Schuld auf Ihrem Kreditbericht auflisten können. Eine Inkassobriefvorlage hat zwei Funktionen: Sie informiert den Schuldner über die ausgefallene Zahlung und warnt ihn vor eventuellen gerichtlichen Klagen. Es wird immer per Post oder Fax (um die Quittung schriftlich von der zweiten Partei bestätigt werden), so kann das Schreiben als Beweis dafür verwendet werden, dass der Schuldner kontaktiert wurde und vor der schlechten Schuldensituation und den folgenden Verfahren gewarnt. Es gibt keine strengen Regeln für eine Inkassobriefvorlage, aber wichtige Richtlinien sollten befolgt werden, um das Schreiben zu überzeugen (was zur erfolgreichen Eintreibung des Schuldenbetrags auch ohne Gerichtsverfahren führen kann) und legal. Wenn Sie weiterhin versuchen, diese Forderung einzuziehen – oder ein Urteil für die Zahlung der Schuld zu erwirken –, ohne zuvor eine schriftliche Überprüfung vorzusehen, verstoßen Sie gegen das Fair Debt Inkasso-Praktikengesetz.

Darüber hinaus kann die Schuld keine Gebühren oder Zinsen anfallen, die über das hinausgehen, was nach staatlichem Recht oder vertraglich mit dem ursprünglichen Gläubiger zulässig ist. Sehr geehrter Herr/MadamAccount Nr.: Sie haben mich über das Konto mit der oben genannten Referenznummer kontaktiert, die Sie behaupten, ich schulde. Ich habe keine Kenntnis davon, dass solche Schulden geschuldet werden. Ich kenne das Verbraucherkredit-Sourcebook der Financial Conduct Authority (FCA), in dem Folgendes steht.” Ein Unternehmen darf die Behauptung eines Kunden, dass eine Forderung beglichen wurde oder bestritten wurde, nicht ignorieren oder ignorieren und darf keine Zahlungsforderungen stellen, ohne eine klare Begründung und/oder Beweise dafür zu liefern, warum der Anspruch des Kunden nicht gültig ist.” 7.5.3 “Ein Unternehmen muss alle Schritte aussetzen, die es ergreift, oder sein Vertreter ergreift bei der Einziehung einer Forderung von einem Kunden, wenn der Kunde die Forderung aus gültigen Gründen oder aus dem möglichen triftigen Grund bestreitet.” 7.14.1 “Wenn ein Kunde eine Forderung aus stichhaltigen Gründen oder aus dem möglichen begründeten Grund bestreitet, muss das Unternehmen die Streitigkeit untersuchen und dem Kunden rechtzeitig Einzelheiten der Schuld mitteilen.” 7.14.3Wenn Sie die Sammeltätigkeit nicht einstellen, während Sie meinen Streit untersuchen, verstoßen Sie gegen die FCA-Regeln und -Leitlinien.